FACHINFORMATIONSDIENST

BAUdigital

Eine Plattform für die Wissenschaft

News

Position

Wissenschaftliches Arbeiten im digitalen Zeitalter ist ohne disziplinäre Vernetzung kaum vorstellbar. Neue digitale Methoden und Technologien in Bauingenieurwesen, Architektur und Urbanistik (BAU) sind eng mit komplexen digitalen Modellen, Prozessen und Daten ihrer Untersuchungsobjekte verknüpft. Hierdurch entstehen hohe fachspezifische Anforderungen an Vermittlung und Austausch solcher Daten, um die wissenschaftliche Transparenz und durable Nachnutzung von Forschungsergebnissen und Tools innerhalb der breit gefächerten Fach-Community zu ermöglichen.

Set up

In diesem Kontext entsteht – von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert – der Fachinformationsdienst (FID) BAUdigital als nachhaltige digitale Plattform zur Unterstützung der Forschung. BAUdigital wird im direkten Dialog mit den Community-Partnern und dem Wissenschaftlichen Beirat sowie verschiedenen Workshops und einer internationalen Tagung entwickelt. Ziel ist die Bereitstellung gemeinsam konzipierter zukunftsorientierter Services.

Plattform

Die geplante Webserviceplattfom wird die Forschung mit folgenden Angeboten unterstützen:

  • Präsentation und Nutzung von 3D-Forschungsdaten im Rahmen der FAIR Data Principles
  • Retrodigitalisierung von 2D- und 3D-Objekten, Einrichtung eines 3D-Retrodigitalisierungsservice
  • Thesaurus BAUdigital als Linked Open Data
  • Langzeitarchivierung ausgewählter Forschungsdaten
  • Vernetzung und Austausch
  • Literaturversorgung und Publikations-Services mit dem Schwerpunkt Open Access

Profil

BAUdigital wird auf breiter fachlicher Ebene konzipiert. Gemeinsam mit drei großen Wissenschaftlichen Bibliotheken (TIB, UBB, ULB) und dem Fraunhofer IRB erarbeiten ausgewählte Community-Partner aus Wissenschaft und Forschung sowie ein die gesamte Forschungslandschaft repräsentierender Wissenschaftlicher Beirat das ambitionierte Projekt.

arrows

Kickoff

Auftakt des BAUdigital war das Kickoff-Event am 2. März 2021. Hier wurden die Projekt- und Community-Partner, der Wissenschaftliche Beirat  sowie die geplanten Services vorgestellt. Anhand verschiedener Impulse aus Beirat und Fachcommunity wurden wissenschaftliche Bedeutung und Aufgaben des Fachinformationsdienstes erläutert. In einer anschließenden Diskussion wurden offene Fragen beantwortet und Anregungen aufgenommen werden. 

Um über künftige Veranstaltungen und neue Services auf dem laufenden zu bleiben, registrieren Sie sich über den Link auf der rechten Seite zum Newsletter.

Veranstaltung

2. März 2021 11:00 – 13:00 Uhr

Begrüßung und Vorstellung
Katrin Stump, M.A.
Leitende Direktorin der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Braunschweig
Dr.-Ing. Friedmar Voormann
Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau

Impulse aus dem Wissenschaftlichen Beirat
Prof. Dr. Jakob Beetz, Prof. Dr.-Ing. Annette Bögle, Prof. Dr. Rainer Danielzyk, Dr. Maria Effinger, Junior-Prof. Dr. Norman Hack, Prof. Dr. Katharina Klemt-Albert, Prof. Dr. Pjotr Kuroczyński, Dr.-Ing. Katja Piesker, Dipl.-Ing. Tobias Schwinn, Prof. Dr.-Ing. Oliver Tessmann, Dr. Sabine Weck

Vorstellung Use Cases
Deutsches Architekturmuseum (DAM) mit dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD)
Dipl.-Ing. Oliver Elser, Dr. Katja Leiskau & M.Sc. Pedro Santos

Institute for Computational Design (ICD)
Hans Jakob Wagner, M.Sc.
Universität Stuttgart

Institute for Sustainable Urbanism (ISU)
Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow & Dipl.-Ing. Olaf Mumm
Technische Universität Braunschweig

Perspektive
offene Diskussion

Moderation: Dr. Ir. Chris Dähne & Dr. Hedda Saemann

 

Erste Use Cases

Wissenschaft­licher Beirat

 

Prof. Dr. Jakob Beetz

RWTH Aachen
Fakultät Architektur
Fachgebiet Computational Design

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Prof. Dr.-Ing. Annette Bögle

HafenCity Universität Hamburg
Entwurf und Analyse von Tragwerken

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Prof. Dr. Rainer Danielzyk

Leibniz Universität Hannover
Abteilung Raumordnung und Regionalentwicklung
Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL)

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Dr. Maria Effinger

Universitätsbibliothek Heidelberg
Zentrales Projektmanagement u.a. Fachinformationsdienste arthistoricum.net, Propylaeum

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Junior-Prof. Dr. Norman Hack

Technische Universität Braunschweig
Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften – Institut für Tragwerksentwurf

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Prof. Dr. Katharina Klemt-Albert

Leibniz Universität Hannover
Institut für Baumanagement und Digitales Bauen

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Prof. Dr.-Ing. Piotr Kuroczyński

Hochschule Mainz
Architekturinstitut
Angewandte Informatik und Visualisierung im Bauwesen

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Dr.-Ing. Katja Piesker

Deutsches Archäologisches Institut, Berlin
Wissenschaftliche Direktorin & Leiterin des Architekturreferats

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Dipl.-Ing. Tobias Schwinn

Universität Stuttgart
Institute for Computational Design and Construction

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Prof. Dr.-Ing. Oliver Tessmann

Technische Universität Darmstadt
Fachbereich Architektur
Digital Design Unit

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover

 

Dr. Sabine Weck

Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH, Dortmund
Stellvertretende wissenschaftliche Institutsleitung

Institut für Baumanagement und Digitales Bauen Leibniz Universität Hannover