Wissen­schaft­liche
Infor­mationen
ohne Barrieren

Wir fördern den freien Austausch von Forschungsergebnissen und unterstützen Forschende bei der Veröffentlichung ihrer Publikationen im Sinne des Open Access.

Informations-, Beratungs- und Trainingsangebote

Der FID BAUdigital ermittelt aus Forschungs- und Arbeitsprozessen in Bauingenieurwesen, Architektur und Urbanistik fachspezifische Anforderungen für das wissenschaftliche Publizieren und entwickelt Maßnahmen und Serviceangebote, um Open-Access-Publikationen in diesen Fächern zu unterstützen. Unsere Informations-, Beratungs- und Trainingsabgebote decken unter anderem folgende Themen ab:

  • Möglichkeiten zur Open-Access-Förderung
  • Wege zur Zweitveröffentlichung (Green Open Access)
  • Auffinden von qualitativ hochwertigen, fachspezifischen Open-Access-Journals
  • Aufklärung zum Predatory Publishing
  • Verwenden von freien Lizenzmodellen wie Creative Commons
  • Vorteile von persistente Identifikatoren für digitale Objekte, Autoren und Organisationen (z.B. DOI, ORCID, ROR)

Termine

Wir führen in regelmäßigen Abständen Workshops für Forschende durch und organisieren diese in Kooperation mit Partnern aus dem Bereich Open Access.

NÄCHSTER TERMIN

Open Access für Doktoranden

29. und 30. September 2022
Um Promovierende in Bauingenieurwesen, Architektur und Urbanistik zu ermutigen, ihre Paper, Konferenzbeiträge und Dissertationen Open Access zu veröffentlichen, bietet der FID BAUdigital ein Hands-on-Training „OA4Docs“ an zwei Terminen zur Auswahl an.
zur Anmeldung

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben?

Sie möchten ein Thema für einen Workshop vorschlagen, benötigen eine individuelle Beratung bei Ihrer Publikation oder möchten gemeinsam mit uns einen Workshop in Ihrem Institut durchführen? 
Nennen Sie uns Ihr Anliegen und ein Teammitglied des FID BAUdigital wird sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontakt aufnehmen